Tipps für lange Autofahrten

Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die Urlaubssaison. Häufig steht man bereits kurz nach der Autobahnauffahrt im ersten Stau. Das stellt die Nerven auf eine harte Zerreißprobe. Doch auch mit Blasenschwäche sind lange Autofahrten problemlos möglich. Was man dazu braucht: etwas Vorbereitung und die richtigen Schutzprodukte. Wir haben einige nützliche Tipps zusammengestellt.

  • Bereits vor der Abfahrt sollte man sich mit dem Navigationsgerät beschäftigen und die Strecke durchgehen. Am besten vergleicht man die Streckenplanung des Navis mit ein paar Online-Routenplanern im Internet. Denn nicht immer ist das Navi auf dem neuesten Stand, gerade was ausländische Strecken angeht.
  • Für die Autofahrt ist es praktisch bereits im Vorfeld genügend „Boxenstopps“ einzuplanen. Toiletten finden sich auf jeder Raststätte. Abseits der Autobahn können Tankstellen, Restaurants, Einkaufszentren oder Bahnhöfe angesteuert werden.

  • Der Toilettenbesuch auf Raststätten kostet häufig 70 Cent, die an einem Automaten eingeworfen werden müssen. Die Geräte wechseln größere Münzen, jedoch keine Geldscheine. Um den Gang zur Toilette nicht unnötig zu verzögern, ist etwas Kleingeld in der Hosentasche super nützlich. An immer mehr Automaten lässt sich mittlerweile aber auch kontaktlos mit dem Smartphone sowie der Bank- oder Kreditkarte bezahlen.
  • Bei spontanen Toilettensuchen eignen sich Toiletten-Finder-Apps für das Smartphone. Sie zeigen den direkten Weg zur nächstgelegenen Toilette. Doch Vorsicht: Nicht jede App kennt alle Toiletten.

  • Durch eine kreative Routenplanung, z. B. mit Badeaufenthalten an einem See oder kurzen Besichtigungstouren, lässt sich die Monotonie einer langen Autobahnfahrt unterbrechen.

  • An langen Reisetagen sollte ein TENA MEN Produkt mit einer etwas höheren Saugstärke als gewöhnlich verwendet werden. Dann ist man bei Staus und anderen Reiseverzögerungen gut gerüstet. Einen besonders sicheren Schutz bietet die TENA MEN Active Fit Pants. Die Einweghosen wurden speziell für Männer entwickelt.

  • Zu einer guten Reiseplanung gehört es auch, für eine ausreichende Menge an TENA MEN Einlagen und Pants für unterwegs zu sorgen. Sicher ist sicher! Außerdem kann ein Waschlappen und Ersatzunterwäsche eine sinnvolle Ergänzung des Handgepäcks sein.
  • Lange Autofahrten sollten grundsätzlich nur ausgeruht und nicht mit zu vollem Magen angetreten werden. Unterwegs lieber öfter kleine Mahlzeiten mit leichter Kost (Salate, gegartes Gemüse, wenig Fleisch) genießen. Üppige Mahlzeiten mit fetthaltigen Lebensmitteln belasten den Organismus und senken die Konzentrationsfähigkeit.
  • Kurz bevor die Autofahrt beginnt, sollte die Blase nochmal entleert und danach nicht mehr allzu viel getrunken werden. Doch Achtung: Zu wenig Flüssigkeit kann die Blase reizen und Harndrang verursachen! Etwa zwei Liter am Tag sind ideal, am besten ungesüßte Säfte oder Wasser.
  • Auf Kaffee und Energydrinks sollte möglichst verzichtet werden. Zum einen wirken diese Getränke harntreibend, zum anderen lässt die aufputschende Wirkung des Koffeins schnell nach und der anschließende Leistungsabfall macht sich umso stärker bemerkbar.

article_trinken_men_02.jpg

 

 

Trink-Tipp: In unserem Artikel 'Dem Durst geben was er braucht' haben wir Getränke und Lebensmittel aufgelistet, die schonend zur Blase sind und Tipps geben, wie wichtig genügend Flüssigkeit für den Körper ist.

 

  • Regelmäßige Pausen sind beim Autofahren wichtig. Etwa alle zwei Stunden oder alle 200 Kilometer sollte ein etwa 20-minütiger Zwischenstopp eingelegt werden. Wer bereits frühmorgens oder bis tief in die Nacht unterwegs ist, sollte sich eine längere Pause zum Mittag- oder Abendessen gönnen.
  • Während der Zwischenstopps immer mal wieder das Auto verlassen und ein kurzes Fitnessprogramm an der frischen Luft absolvieren: Streck- und Dehnungsübungen, ein kleiner Spaziergang oder ein kurzer Sprint bringen den Kreislauf in Schwung. Warum nicht einfach auch unbemerkt ein paar Beckenbodenübungen machen? Gezieltes und regelmäßiges Beckenbodentraining ist der einfachste Weg, etwas gegen Harnverlust zu tun.

Smartphones_APP_300x200.jpg

Tipp: PC-Muskel-Workout für Männer mit der PCW-App

 

 

Ein trainierter Beckenboden ist auch für Männer eine gute Sache: Die Durchblutung im Penis wird gefördert sowie Standfestigkeit und Ausdauer der Erektion erhöht. Sogar unfreiwilliger Harnverlust lässt sich damit reduzieren und wieder in den Griff bekommen. Einfach anspannen! In der PCW-App („PC-Workout“) von TENA MEN zeigt Sportmediziner Prof. Dr. Thomas Kurscheid, wie sich die PC-Muskeln gezielt kräftigen lassen. Die Übungen sind einfach und können überall, jederzeit und unbemerkt durchgeführt werden. Auf Wunsch erinnert die App täglich an die Übungen. Denn das Anspannen und Entspannen der PC-Muskeln ist für Männer der beste Weg, zu einem Beckenboden aus Stahl. Jetzt kostenlos herunterladen unter www.tena.de/pcwapp.

 

  • Auf langen Strecken steht man früher oder später im Stau. Nützlich kann ein Blick auf eine Stau-App vor Beginn der Reise sein, um die schlimmsten Staustrecken großräumig zu umfahren.
  • Steht man dann doch im Stau, sollte man nicht versuchen, durch die Nutzung von Nebenstrecken den Stau zu umfahren. Meist sind die Ausweichrouten verstopft und der Zeitgewinn geht gegen Null.

  • Endlosen Staus entkommt man meist, wenn man vor allem die Ferienwochenenden meidet. Klassischer Anreisetag in den Hotels ist der Samstag. Wer kann, sollte also möglichst nicht an diesem Tag starten.
  • Für das Wohlbefinden auf langen Autofahrten ist auch die richtige Kleidung entscheidend. Sie muss locker, bequem, atmungsaktiv und schweißsaugend sein. Da ein enger Hosenbund oder Gürtel den Bauchinhalt zum Zwerchfell drängt und damit Atmung und Kreislauf einschränkt, sollte man beides vor der Fahrt lockern.
  • Im Auto möglichst auf das Rauchen verzichten. Das Gehirn bekommt weniger Sauerstoff und die Konzentration lässt rascher nach. Noch ein Grund: Rauchen verursacht zwar keinen Harnverlust. Aber der typische Raucherhusten kann auf die Blase drücken. Vielleicht ist das genug Motivation, um mit dem Rauchen aufzuhören?

  • Mit Musik fährt es sich besser. Das Radio oder die eigene Spotify-Playlist mit den Lieblingssongs helfen bei langen Autofahrten dabei, wach und konzentriert zu bleiben. Zu laute Musik oder Hörbücher erfordern jedoch viel Aufmerksamkeit und können vom Verkehr ablenken.
  • Zur Entsorgung der TENA MEN Einlagen und Pants eignet sich unterwegs eine undurchsichtige Plastiktüte. Wenn gerade kein Mülleimer in Sicht ist, wandern die benutzten Produkte einfach in die Tüte. Zuknoten, fertig!

Nach dem Urlaub ist vielleicht noch vor der WM. Wer dafür gerne Freunde zum Fußballschauen zu sich nach Hause einlädt, kann das mit einer ansprechenden Gartenparty verbinden. In unserem Volle-Kontrolle-Artikel Rundes Public Viewing im Garten haben wir dir praktische Tipps zusammengestellt.