darauf kommt’s an.

Outdoor-Kleidung:
darauf kommt’s an.

Du bist aktiv, ein Freigeist und magst die Natur? Wir haben für dich den perfekten Begleiter gefunden: Sie ist bequem, praktisch, hat einen sportlichen Look und schützt vor Wind und Wetter: Outdoor-Kleidung! Seit einiger Zeit liegt sie besonders bei Männern im Trend – übrigens nicht beim Trekking, sondern auch beim stürmischen Stadtbummel in der kälteren Jahreszeit.

Aber worauf solltest du achten, damit du in freier Wildbahn keine bösen Überraschungen erlebst oder womöglich zu tief in die Tasche greifst? Wir haben hier ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Der wichtigste gleich vorab:

Wo kommt das Outdoor-Outfit zum Einsatz?

Denn „echte“ Funktionskleidung für Trekking- oder Bergtouren ist meist recht teuer und bietet Funktionen, die du in der Stadt eigentlich nicht brauchst. Aber gerade hält die Outdoor-Bewegung Einzug in die Städte. Klettern, Bouldern, Kanufahren: Sportarten, die noch vor kurzem als zu speziell gesehen worden sind, liegen nun fast vor der Haustüre und voll im Trend. Vom langen Waldspaziergang mit Frau und Hund über aktive Freizeitangebote bis hin zu Wanderungen in den Bergen – es gibt immer einen Grund sich Outdoor kleidungstechnisch fit zu machen.

Weiche oder harte Schale?

soft shell close up.jpg

Soft, softer, Softshell
Für die Stadt reichen meist Steppjacken oder auch die sogenannten „Softshelljacken“, die jetzt überall in den Herrenabteilungen der Kaufhäuser oder in Outdoor-Fachgeschäften zu finden sind.
Softshelljacken sind aus weichem Material und bestehen meist aus zwei bis drei Schichten. Bei hochwertigen Modellen befindet sich zwischen diesen Schichten eine zusätzliche, schützende Membran.
 
Aha: Die Softshelljacke wirkt stark wasser- und windabweisend, ist aber nicht komplett dicht.

man hard shell rain.jpg

Die harte Tour
Trekking und Bergtouren lösen bei dir Glückshormone aus? Dann ist die „Hardshelljacke“ das Richtige für dich. Im Gegensatz zum „softeren“ Modell bietet sie absoluten Schutz vor Wind und Wetter. Die äußere Schicht der Jacke ist zusätzlich imprägniert und hält dich auch bei heftigstem Regen oder Schnee trocken und warm. Es gibt sie in gut sortierten Bekleidungsgeschäften, aber auch bei Spezialanbietern für Trekking- und Outdoor-Bedarf. Mit oder ohne Kapuze, erdige oder grelle Farben oder diverse Steppmuster – die verschiedenen Looks stehen jedermann!
 
Aha: Eine Hardshelljacke hält absolut dicht. Der Schutz ist hier aber wichtiger als der Tragekomfort.
 
Übrigens: TENA MEN Einlagen sind mit ihrem Hardshellmaterial genau so atmungsaktiv und bieten 100%igen Auslaufschutz. Dazu besitzen sie einen hohen Tragekomfort, sind weich, anatomisch geformt und dadurch sehr diskret.

Untenrum imprägniert: die richtige Outdoorhose

Auch bei der Hose gilt: Überlege dir, wofür genau du sie brauchst. Wie bei den Jacken gibt es Soft- und Hardshellmodelle, wobei auch hier letztere „echte“ Funktionskleidung sind.
Hardshellhosen sind abriebfest, atmungsaktiv und schützen dauerhaft vor Wind und Regen. Je nach Verarbeitung haben sie ein
 
  • Futter aus Fleece (gefütterte Hardshellhose)
  • eine aufgeraute Laminatlage (3-Lagen-Hosen) oder
  • eine glatte, beschichtete Innenseite (2,5-Lagen-Hose).
Geht es dir vor allem um eine bequeme, praktische und schützende Hose für die Stadt, reicht ein Softshellmodell auch hier meist völlig aus. Wichtig ist, dass du dich frei bewegen kannst.

Tipp: So wie die Outdoorkleidung dich bei Wind und Wetter schützt, so schützen dich unsere TENA MEN Produkte bei jedem Tropfen. Die TENA MEN Active fit Pants sind so diskret, atmungsaktiv und sicher, dass du jeden Berg besteigen und jede Sportart ausüben kannst! Folge hier deiner Freiheit in Richtung TENA MEN!

Egal wohin es dich treibt und ob du zusätzlich mit Wanderschuhen, Funktionswäsche und Capes dein Outfit erweiterst – deinem Spaß sind keine Grenzen gesetzt! Und wer weiß, vielleicht bekommen Wanderschuhe als gängiges Schuhmodell für den Alltag ein Comeback? Wir wissen schon jetzt, was die Winter-Comebacks 2018 für Männer sind und was du aus deinem Schrank von früher wieder hervorholen kannst. Mehr dazu in unserem nächsten Artikel.